top of page
MedTech-Unternehmen entwickelt App zur After-Sales-Betreuung mit IG&H und OutSystems
  • Sogenannte "Post-Purchase-Apps" erleichtern die Beziehung zwischen Unternehmen und Kunden und ermöglichen es den Kunden, die benötigten Informationen jederzeit abzurufen 

  • Die Vorteile sind ein höheres Umsatzpotenzial, eine datengesteuerte Arbeitsweise, eine höhere Produktivität und ein besseres Kundenerlebnis 

  • Diese Anwendungen werden dank Low-Code schnell erstellt und die Automatisierung spart dem Unternehmen noch mehr Zeit 

  • Gesamte Entwicklungsdauer: drei Monate

Auf einen Blick:

Eines der weltweit größten Unternehmen für medizinische Geräte verkauft Tausende von Produkten an Gesundheitsdienstleister. Mit einer so großen Anzahl von Produkten geht jedoch auch eine große Anzahl von Supportanfragen einher. Die Kunden erwarten einen Support, den sie mit einem Klick erreichen können. Das Unternehmen wurde ständig mit Supportanfragen überschwemmt. Die Anfragen betrafen viele Themen, darunter Benutzerhandbücher, Hardware- und Software-Tutorials, Fehlerbehebung und Entsorgung medizinischer Einwegprodukte. Bei einer so hohen Nachfrage nach detaillierten Informationen wurde klar, dass ein Self-Service-Tool notwendig war.